Injektions-Infusions­therapie
Homoeosinatrie München

Neben der oralen Einnahme von Medikamenten, der Inhalation oder der Einreibung können Injektionen eine weitere und sehr effektive Möglichkeit sein, Wirkstoffe gezielt einzusetzen.
Es handelt sich um eine invasive Therapieform, die Ärzten und Heilpraktikern vorbehalten sind. Injektion machen unter anderem Sinn, wenn der Magen-Darm-Kanal bewusst umgangen werden soll. Eine längerfristige Depotwirkung kann erzielt werden und über die Reflexzonen ist es möglich, verschiedene Reaktionsebenen anzusprechen.
Vor allem für chronisch Kranke, kann die Injektion eine Alternative darstellen. Die Injektion verbindet physikalische und pharmakologische Effekte, die sich in ihrer Wirkung vervielfachen können. Bei der Injektionstherapie können effektive Kombinationsmöglichkeiten ausgewählter regulativer Heilverfahren wie Homöopathie, Akupunktur und Neuraltherapie genutzt werden.

Warum Injektionen?

– Umgehung vom Verdauungstrakt
– schnelle lokale Wirkung
– Depotwirkung
– Ansprechbarkeit verschiedener Reaktionsebenen
– Kombinationsmöglichkeit von Homöopathie, Akupunktur, Neuraltherapie

Welche Injektionsarten gibt es?

Intrakutane Injektion (i.c.)
Ein mögliches Mittel wird nicht in das Unterhautfettgewebe, sondern in die Lederhaut eingebracht. Die Einstichtiefe beträgt ca. 0,5 bis 1 mm. Bei korrekter Applikation in (und nicht unter) die Haut entsteht die charakteristische weißliche „Quaddel“ – evtl. mit einem kleinen roten Hof als Zeichen einer vegetativen Reaktion.

Subcutane Injektion (s.c.)
Injektion in das Unterhautfettgewebe (die Subkutis). Die Einstichtiefe beträgt ca. 1 bis 3 mm. Bei korrekter Applikation unter die Haut entsteht je nach Injektionsmenge eine mehr oder minder sichtbare Beule unter der Haut (ohne Quaddelbildung).

Intravenöse Injektion (i.v.)
Die intravenöse Injektion ist neben der intramuskulären Injektion (i.m.) und der subkutanen Injektion (s.c.) eines der wichtigsten Applikationsverfahren für die parenterale Arzneimittelgabe und erfolgt direkt in die Vene.

Intramuskuläre Injektion (i.m.)
Die Injektion erfolgt direkt in den Muskel. Die Technik nennt sich die ventrogluteale Injektion nach Hochstetter und erfolgt in den Musculus gluteus medius bzw. minimus bei Erwachsenen.
Wir wenden bei uns in München sämtliche Injektionsarten an. Wir beraten Sie gerne hinsichtlich einer möglichen Injektionstherapie.

Was ist Homöosiniatrie?

Die Homöosiniatrie ist eine Kombination aus Akupunktur und homöopathischen oder pflanzlichen Wirkstoffen. Die Methode stammt aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts von dem französischen Arzt Roger de la Fuye (1880-1961). Sie basiert auf Erkenntnissen seines deutschen Kollegen August Weihe (1840-1896), der schon 1886 einen Zusammenhang zwischen organisch-seelischen Störungen und schmerzhaften Druckpunkten (Weihesche Druckpunkte) sah, die mit homöopathischen Mitteln behandelt werden konnten.
Gemäß den Erkenntnissen der Traditionellen Chinesischen Medizin und der Akupunktur stärkt und harmonisiert die Homöosiniatrie den Fluss der Energie, regt Regulationsprozesse im Körper an bzw. nimmt reflektorisch Einfluss auf innere Abläufe und Organe, die mit den entsprechenden homöopathischen Mitteln gezielt beeinflusst werden können.
Die Homöosiniatrie ergänzt bei uns in München einen möglichen individuellen Therapieplan.

Was zeichnet die Homöosiniatrie aus?

– nahezu nebenwirkungsfrei durch homöopathische Medikamente
– Lokal- und Fernwirkung durch Akupunktur
– Regulative Wirkungen durch Neuraltherapie

Nach einem ausführlichen Gespräch bei uns in München, wird je nach Indikation spezielle homöopathische Mittel in auserwählte Akupunkturpunkte mit einer feinen Nadel appliziert. Das durch die Injektion entstandene Depot (Quaddel) wirkt bis zu 24 Stunden. Hier können beispielsweise Organe einem gezielten Reis ausgesetzt werden.

Kontaktieren Sie uns

call blue phone - Injektionstherapie München 089-18913019

call blue email - Injektionstherapie München [email protected]

call blue location - Injektionstherapie München Brudermühlstr. 36 81371 München

Map2 1 - Injektionstherapie München

call blue phone - Injektionstherapie München  089-18913019

call blue email - Injektionstherapie München  [email protected]

call blue location - Injektionstherapie München Brudermühlstr. 36 81371 München

Map2 - Injektionstherapie München